Kreative Trauergruppe für Kinder

Das Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl – das durch den Verlust eines nahe stehenden Menschen oft erschüttert ist – wird durch das schöpferische Tun und das Erfahren von Selbstwirksamkeit gestärkt. Während den kreativen Prozessen können ungeahnte Ressourcen entdeckt und neue Perspektiven gefunden werden.

Das gemeinsame, kreative Arbeiten in einer Gruppe von Kindern, die eine ähnliche Situation durchleben, verbindet.

Es ermöglicht gegenseitigen Austausch, das Erfahren von Trost, Verständnis und Unterstützung – auch ohne Worte. Hier erhält jedes Kind Zeit und Raum, den Verlust in seiner persönlichen Ausdrucksweise mit Farbe, Tonerde und vielen weiteren Materialien zu verarbeiten.



Angebot Kinder, die ein Geschwister oder Elternteil verloren haben, können sich regelmässig in einer Gruppe zum Malen und Basteln treffen.

 

Daten Mittwoch 3. Oktober 2018 von 14:00-16:00h

Weitere Daten werden fortlaufend in Absprache mit allen Teilnehmenden vereinbart.

 

Alter 4 bis 12 Jahre

 

Kosten 60 CHF à 2 Stunden inkl. Material/Zvieri.

Die meisten Krankenkassen beteiligen sich im Rahmen einer Zusatzversicherung an den Kosten der Maltherapiestunden.

 

Anmeldung Bei Interesse freue ich mich über einen Anruf oder eine E-mail.

Zudem findet zwei mal jährlich in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Pädiatrische Palliative Care des Kinderspitals Zürich ein kreativer Nachmittag im Nuori Malspielraum statt:

 

Mittwoch im Winter 2018/19 in Planung

Mittwoch, 28. Februar 2018 von 14:00 - 16:00h

Mittwoch, 4. Oktober 2017 von 14:00 - 16:00h

Mittwoch, 11. Januar 2017 von 14:00 - 16:00h

Mittwoch, 20. April 2016 von 14:00 - 16:00h

 

«An diesem Nachmittag kannst du aus Tonerde deine ganz persönliche Kraftfigur kreieren. Ein Tier oder Fantasiewesen, das dich stärkt, begleitet und unterstützt. Mit deinem neuen Gefährten kannst du dich anschliessend auf Entdeckungsreise begeben und einen Ort malen, an dem du dich sicher und geborgen fühlst. Mit Pinsel und Farbe kannst du auf grossen Papierbogen alles gestalten und erfinden was du möchtest. Zum Abschluss essen wir im Garten gemeinsam Zvieri.»