Kreative Trauergruppe für Kinder

Ich unterstütze Kinder darin, all das, was durch den Verlust von einem engsten Familienmitglied erschüttert wurde, zu wandeln und neu aufzubauen. Dazu begleite ich sie beim Aufspüren und Wahrnehmen ihrer schöpferischen Kraftquellen, um wieder mehr innere Sicherheit und Stabilität zu erleben und gut für sich selbst zu sorgen. Sie erfahren dabei, wie sie ihre kreativen Fähigkeiten nutzen können, um das Durcheinander an Gefühlen zu entwirren und einen geborgenen Ort zu schaffen, um Vertrauen in sich und das Leben zu finden.

Für jeden Nachmittag bereite ich ein entsprechendes Thema vor, in das wir uns mit gestalterischen Mitteln auf vielfältige Weise vertiefen – begleitet von Bilderbüchern, kurzen Meditationen oder Spielen.

Das gemeinsame, kreative Arbeiten in einer Gruppe von Kindern, die eine ähnliche Situation durchleben, verbindet.

Es ermöglicht gegenseitigen Austausch, das Erfahren von Trost, Verstandnis und Unterstützung – auch ohne Worte. Dabei erhält jedes Kind genügend Raum, das Erlebte in seiner persönlichen Ausdrucksweise mit Farbe, Tonerde und vielen weiteren Materialien zu verarbeiten.

Während den schöpferischen Prozessen können ungeahnte Ressourcen entdeckt und neue Perspektiven gefunden werden. Deshalb liegt in den selbst erschaffenen Bildern und Objekten eine ganz besondere Kraft, welche die Kinder durch die gesamte Zeit der Trauerverarbeitung begleiten und tragen wird.



Angebot Kinder, die ein Geschwister oder Elternteil verloren haben, können sich regelmässig in einer Gruppe zum thematischen Malen und Basteln treffen.

 

Daten Mittwoch 11. März von 14:00-16:00h

Weitere Daten werden fortlaufend in Absprache mit allen Teilnehmenden vereinbart.

 

Alter 4 bis 12 Jahre

 

Kosten 60 CHF für 2 Stunden inkl. Material/Zvieri.

Die meisten Krankenkassen beteiligen sich im Rahmen einer Zusatzversicherung an den Kosten der Maltherapiestunden.

 

Anmeldung Bei Interesse freue ich mich über einen Anruf oder eine E-mail.

Seit 2016 findet zudem zwei mal jährlich in Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Pädiatrische Palliative Care des Kinderspitals Zürich ein kreativer Nachmittag im Malspielraum statt:

 

Mittwoch, 18. März 2020 von 14:00 - 16:00h

 

«An diesem Nachmittag kannst du aus Tonerde deine ganz persönliche Kraftfigur kreieren. Ein Tier oder Fantasiewesen, das dich stärkt, begleitet und unterstützt. Mit deinem neuen Gefährten kannst du dich anschliessend auf Entdeckungsreise begeben und einen Ort malen, an dem du dich sicher und geborgen fühlst. Mit Pinsel und Farbe kannst du auf grossen Papierbogen alles gestalten und erfinden was du möchtest. Zum Abschluss essen wir im Garten gemeinsam Zvieri.»